Change the industry, not yourself

Diversity ist in aller Munde. Kaum ein Unternehmen kann es sich heute noch leisten, nicht auf irgendeine Art und Weise "diverse" zu sein. Viele Unternehmen wagen sich nach vorne und zeigen ab und an Models mit dunkelhäutiger Hautfarbe, um sich anschließend auf die Schulter zu klopfen und zu sagen:
"Wir bilden Diversity ab".
 
Genau das macht es so gefährlich. Denn Diversity ist nicht einfach ein Marketinginstrument, dass man dazu verwendet, um seine Produkte zu vermarkten. Und schon gar nicht ist Diversity ein Trend. Damit verkennt man nur die tieferliegenden Probleme: Wieso sind dünne Menschen mit überwiegend heller Haut heute noch das Schönheitsideal? Wieso wird völlig normale Körperbehaarung an Frauen immer noch nicht gerne gesehen? Wieso werden kleine Makel wie bspw. Pickel, Narben und Schönheitsflecken immer noch mit Bildbearbeitungstools herausretuschiert?  
 
Dass sich aus Marketinggründen langsam etwas in der Beauty-Branche ändert, zeugt einerseits von Fortschritt. Andererseits bringt es uns nur bedingt weiter, weil es nichts an dem zugrundeliegenden Problem ändert. Denn leider wird Diversity selten gelebt. Wenig in unserer Gesellschaft, noch weniger in Unternehmen.
Manch einer mag sagen, dass wir gar nicht über "Diversity" sprechen müssen, da jeder Mensch gleich ist und es somit normal sein sollte, Vielfalt abzubilden und zu leben. Allerdings sind wir noch nicht an diesem Punkt angekommen. Und solange Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Sexualität oder ihres Aussehens benachteiligt werden, müssen wir intensiv über Diversity reden.
 
Unser Unternehmen wurde von Menschen gegründet, die genau solche Probleme persönlich erfahren haben. Die ganz genau wissen, wie es sich anfühlt, kein Make-Up in der Drogerie zu finden, das zu ihrer dunklen, aber nicht weniger schönen, Hautfarbe passt. Die wissen, wie es sich anfühlt, sich für ein Shooting bewerben zu wollen, aber von vornherein zu ahnen, keine Chance zu haben, weil ihre Figur nicht dem geforderten "Standard" entspricht. Und die genau wissen, was es heißt, ein wunderschönes Bild von sich posten zu wollen, aber sich nicht zu trauen, weil sie wegen eines kleinen Pickels auf der Stirn befürchten, "verurteilt" zu werden.
  
Genau hier möchten wir ansetzen. Unserem Verständnis nach liegt Schönheit darin, dass jeder Mensch so wertgeschätzt wird, wie er ist - also muss sich die Beauty-Branche ändern, nicht wir! Deswegen achten wir z.B. bei unserer Bildbearbeitung darauf, dass weder Körper, noch Gesicht bearbeitet werden - retuschiert werden nur der Hintergrund, um diesen von Flecken zu befreien, und abstehende Haare. Wir möchten aber noch viel weiter gehen und auf weitere wichtige Themen aufmerksam machen. Beispielsweise werden wir in zukünftigen Kollektionen die LGBTQ+ community unterstützen und Barrierefreiheit betonen. Diese Themen sind ebenfalls Teil unserer vielfältigen Gesellschaft. Als solche sind sie somit auch Teil unseres Unternehmens. Bleibe deswegen dran, um auf dem Laufenden zu bleiben!

 
Gemeinsam verändern wir die Beauty-Branche

 
#JointheMovement

Shop now

You can use this element to add a quote, content...